Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eine vierköpfige Familie startet im Juli 2011 den Versuch
aus einen 28 Jahre alten kleinen Alkovenwohnmobil wieder was
brauchbares zu machen. 28 Jahre hat uns der kleine Frankia auf
den Mitsubishi Fahrgestell die Treue gehalten, nun sollte ein
neues Fahrgestell unter den Aufbau. 

Der Grundgedanke

Bis zu vier Personen sollen nach dem Umbau wie in einen PKW sitzen,
eine eigene Tür zum Ein und Aussteigen haben 
und das ganze soll auch Leistungsmässig gut bewegt werden können. 

Warum Projekt "Wahnsinn" :
Nach meinen schweren Herzinfakt Anfang 2011 und einer langen dreimonatigen Reha Zeit begann ich dieses Umbauprojekt im August 2011.

Alle die davon erfuhren sagten nur "Wahnsinn"  in deinen Zustand so schnell
so was anzugehen.
Daher bekam es die Bezeichnung   "Projekt Wahnsinn"

 

Das "Projekt Wahnsinn" startet ...